Interessante Einblicke in der Druckerei Hachenburg

Am 03.04.2019 besichtigten die Teilnehmenden der Maßnahmen „Perspektiven eröffnen“ und „Fit für den Job“ die Druckerei Hachenburg. Gefördert werden beide Maßnahmenprojekte durch den Europäischen Sozialfonds und werden in Kooperation mit dem Jobcenter Westerwald im Institut für Bildung und Beruf in Hachenburg durchgeführt.

In der Druckerei Hachenburg erfuhren die Teilnehmenden eine sehr freundliche Begrüßung und gut organisierte Betriebsführung. In Kleingruppen wurde gut nachvollziehbar der Prozess von Druckvorbereitung über den eigentlichen Druck und verschiedenen Falztechniken bis hin zum fertigen Endprodukt erläutert und anhand von Stationen vorgezeigt und vorgeführt.

Da im Rahmen der Maßnahmenprojekte in diesem Jahr insbesondere der Umweltfaktor im Fokus steht, wurde auch während der Besichtigung explizit der Nachhaltigkeitsgedanke der Druckerei hervorgehoben. So weist die Druckerei Hachenburg beispielsweise eine hohe Recyclingquote auf und nutzt zu 100% Ökostrom. In der Produktion werden zudem Bio-Druckfarben verwendet und es wird auf eine umweltschonende Entsorgung geachtet.

Die Teilnehmenden konnten hier letztendlich positiv wahrnehmen, in welchem Umfang hier auf die Natur und die Umwelt Rücksicht genommen wird.

Betriebsbesichtigungen bilden im Rahmen beider Maßnahmen immer wieder eine sinnvolle Möglichkeit, um regionale Unternehmen und deren Arbeit kennenzulernen. Insbesondere für die Teilnehmenden der Projekte ergibt sich so die Gelegenheit, verschiedenste Berufe in authentischer Umgebung zu erleben und sich über diverse Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.